PISA 2012

PISA 2012 untersuchte zum zweiten Mal schwerpunktmäßig die mathematische Grundbildung 15-jähriger Schülerinnen und Schüler. Neben der Lesekompetenz, der mathematischen und der naturwissenschaftlichen Kompetenz wurde die Problemlösekompetenz als zusätzliche Kernkomponente erfasst. Die Aufgaben zum Problemlösen wurden ausschließlich durch computergestützte Testverfahren durchgeführt.

So ermöglichen die Befunde der fünften PISA-Erhebung (2012) Einblicke, inwieweit sich die im Anschluss an PISA 2003 in Angriff genommenen Veränderungen des deutschen Bildungssystems in Bildungserträgen abbilden. Außerdem konnten durch die Analyse wichtige Erkenntnisse zu den Bedingungen des Kompetenzerwerbs gewonnen werden.

Die Ergebnisse aus PISA 2012 wurden am 3. Dezember 2013 um 11 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin vorgestellt. Parallel dazu präsentierte die OECD die weltweiten Ergebnisse in Paris. Der vollständige nationale Bericht für Deutschland sowie eine Zusammenfassung wichtiger Ergebnisse werden hier zur Verfügung gestellt:

Nationaler Bericht 2012

Zusammenfassung 2012

Pressemitteilung

Skalenhandbuch 2012

Borschüre PISA 2012

Link PISA 2012 Daten (FDZ)