PISA 2015

Die Ergebnisse aus PISA 2015 wurden der Öffentlichkeit im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin am Dienstag, den 6. Dezember 2016, bekannt gegeben.

Der Berichtsband mit den Ergebnissen sowie eine Zusammenfassung sind hier online verfügbar:

Nationaler Bericht 2015

Korrektur zum Nationalen Bericht 2015:

In einer früheren Version von Abbildung 4.7 auf Seite 158 waren die Farben der ersten beiden Linien vertauscht.
Die hellste hellblaue Linie entspricht dem Typ 2 "Kognitiv anregend & Experimente Laborexperimente durchführen"; die zweithellste Linie entspricht Typ 1 "Kognitiv anregend & Experimente selbst entwickeln".
Dieser Fehler wurde am 19.06.2017 sowohl auf dieser hier dargestellten einzelnen Seite als auch im Gesamtdokument korrigiert.

Zusammenfassung 2015
Graphische Darstellungen PISA 2015
Skalenhandbuch PISA 2015

Pressemitteilung
ProMINT Broschüre
Broschüre PISA 2015

Im April und Mai 2015 nahmen 253 Schulen mit 6504 Schülerinnen und Schülern in ganz Deutschland am PISA-Test teil. Die Aufgaben aus den Bereichen Naturwissenschaften (Schwerpunkt), Mathematik, Lesen sowie kollaboratives Problemlösen wurden weltweit von Schülern in 72 Ländern bearbeitet.

Bei PISA 2015 wurden nach 2006 zum zweiten Mal die naturwissenschaftlichen Kompetenzen der 15-jährigen Schülerinnen und Schüler als Schwerpunkt getestet. Das bedeutet, dass ein Großteil der Testaufgaben aus dem Gebiet der Naturwissenschaften stammt und jeweils ein kleinerer Teil zu den Bereichen Lesekompetenz und Mathematik gehört.

Neu ist, dass die Testaufgaben komplett computerbasiert bearbeitet wurden. Dies gilt auch für die in dieser PISA-Runde enthaltenen übergreifenden Kompetenzen des kollaborativen Problemlösens.

Beim kollaborativen Problemlösen bearbeiten Schülerinnen und Schüler Aufgaben, deren Lösung gemeinsam mit virtuellen Partnern erarbeitet werden muss. Der Kurzbericht „Kollaboratives Problemlösen in PISA 2015“ beschreibt die nationalen Ergebnisse und setzt diese in den internationalen Vergleich.

Im Vorfeld der Veröffentlichung der Ergebnisse aus PISA 2015 hat die OECD eine Liste mit Frequently Asked Questions (FAQ) zur Verfügung gestellt (auf Englisch). Diese ist hier einzusehen.

FAQs PISA 2015 (Deutsch, vom PISA National Center)

Außerdem gibt es eine Präsentation der OECD mit umfangreichen Informationen zu PISA 2015.