Aktuelles

05.07.2022

Die Vorarbeiten für PISA 2025 gehen in die nächste Runde: Diesen Sommer haben alle PISA-Teilnahmestaaten die Möglichkeit eigene Aufgabenentwürfe für die Hauptdomäne 2025 einzureichen. Dazu besuchten zwei Mitglieder der nationalen Projektleitung von 20.-22.06.2022 den internationalen Itemdevelopment Workshop in Wien, an dem insgesamt 18 Personen aus unterschiedlichen Ländern und vier Organisierende des internationalen Auftragnehmers teilnahmen.

21.06.2022

Mit dem Ende der Onlinebefragung der Lehrkräfte und Schulleitungen zum 20.Juni 2022 ist nun die Erhebung dieses PISA Zyklus abgeschlossen. Die Daten werden nun in einem einjährigen Prozess durch unser Fachteam in Abstimmung mit den internationalen PISA Kontraktoren aufbereitet und verarbeitet.

16.05.2022

Das Testfenster für die derzeit laufenden PISA Befragungen wird bis zum international festgelegten Endtermin am 31.5.2022 verlängert. Hiermit möchten wir den PISA Schulen und Schüler*innen in der derzeit angespannten Situation entgegenkommen. Wir danken allen Beteiligten auf diesem Wege auch noch einmal herzlich für ihre Teilnahme und ihren Beitrag zur Verbesserung des Bildungswesens in Deutschland!

09.05.2022
Mit der Bearbeitung der Online-Befragung der Lehrkräfte startet der erste Teil der Begleitstudie PISA-Ceco. Für die Teilnahme aller PISA-Mathematik- und Naturwissenschaftslehrkräfte an diesem Teil der Begleitstudie möchten wir uns herzlich bedanken. Zur Vorbereitung des zweiten Teils von PISA-Ceco finden die Schulungen der PISA-Ceco Testleiter*innen in einem digitalen Workshop statt. Die strukturierten Schulungen gewährleisten einen standardisierten Ablauf der PISA-Ceco Unterrichtsbesuche, die ab Ende Mai 2022 starten.

28.04.2022

Im Rahmen einer Pilotstudie von PISA-Ceco wurde ein Beitrag zur Förderung von Lernmotivation durch Aufgaben in der Zeitschrift für Erziehungswissenschaften veröffentlicht. Der Artikel beschreibt die Entwicklung und Validierung eines Kodierschemas, mithilfe dessen das Motivationspotential von Aufgaben beschrieben werden kann und somit einen Beitrag zur Optimierung einer motivierenden Unterrichtsgestaltung leisten kann. Die Studie zeigt, dass in aktuellen Mathematik- und Physikschulbuchaufgaben der neunten Klasse die Möglichkeiten zur Förderung von Lernmotivation bisher ungenutzt bleiben.

04.04.2022

Vom 04.04.-31.05.2022 finden die PISA Testungen in den ca. 270 teilnehmenden Schulen in ganz Deutschland statt. Pro Schule werden in der Regel vier Testsitzungen mit je 15 Schüler*innen geplant. Insgesamt werden rund 950 Testsitzungen stattfinden. Besonders hervorheben möchten wir die großartige Kooperation mit den Schulen, welche aufgrund der aktuellen Situation besonders großen Belastungen stehen, ein herzliches Dankeschön dafür!

21.03.2022

Zur Vorbereitung der PISA-Testungen finden die Schulungen der PISA Testleiter*innen in einem digitalen Workshop statt. Die strukturierten Schulungen gewährleisten einen standardisierten Ablauf der PISA-Testungen, die im Frühjahr 2022 starten. Die virtuellen Schulinformationsveranstaltungen mit den Schulkoordinatoren*innen sowie Schulleitungen und interessierten Lehrkräften der teilnehmenen Schulen sind abgeschlossen. Die Schulen erhielten Informationen zur PISA-Studie, zum Ablauf der PISA-Testungen sowie zur Begleitstudie PISA-Ceco.

14.02.2022

Nachdem im Herbst 2021 bereits die Schulstichprobe der kommenden Haupterhebung gezogen wurde und nun alle Schulen ihre pseudonymisierten Schülerlistungen verschlüsselt übermittelt haben, wurde nun die finale Stichprobe der Schüler*innen gezogen. Die Stichprobe umfasst 7700 Jugendliche, welche für die Teilnahme im Frühjahr 2022 ausgewählt wurden.

03.02.2022

Für die Hauptstudie PISA 2022 gibt es ein Informationsvideo für Schüler*innen. Es handelt sich sozusagen um einen „Spoiler“ für die teilnehmenden Jugendlichen, in dem allgemeine Informationen zur PISA-Studie gegeben und Beispielaufgaben aus den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften und Lesen gezeigt werden.